Tech-Ecke / Fiero / Klimaanlage

  Fiero Klimaanlage

Meine erste und auch zugleich letzte Wartung war im Sommer 2007 gemacht worden. im Sommer 2008 musste ich dann schon Kältemittel nachfüllen um sie nach dem Winter wieder ans laufen zu bekommen. Sie lief auch den ganzen Sommer durch aber im Sommer 2009 war wieder nicht mehr genügend Kältemittel im System. Da ich noch eine Dose LeakStop-Refrigerant hier hatte, habe ich diese dann auch komplett reingedrückt aber die Anlage wollte nicht mehr starten, obwohl die Füllanzeige nach dem Befüllen wieder im Grünen Bereich war. Danach hatte ich nichts mehr unternommen und bin über 10 Jahre ohne Klima gefahren. Allerdings möchte ich sie jetzt wieder versuchen fit zu bekommen und habe die zunächst einmal komplett evakuiert und erstaunlicher weise waren auch noch 120 g Kältemittel drin, und ein 30 minütiger Vakuumhaltetest verlief erfolgreich.



   Kältemittel Füllmenge

Laut Werkstatthandbuch beträgt die Füllmenge der Anlage 2,5 lb, was ca. 1340 g entspricht. Die Füllmenge bezieht sich jedoch auf das damals, bei der Auslieferung  verwendete Kältemittel R12. In aller Regel dürften mittlerweile alle Anlagen (insofern sie noch betrieben werden) auf das neuere Kältemittel R134a umgestellt sein. Da das R134a jedoch eine geringere Dichte besitzt, ändert sich hier die Füllmenge auf ca. 1000 g.

R12:      1340 g
R134a:  1000g

Bei der Umrechnung habe ich mich an die Angaben folgender Tabelle gehalten: Kältemittel-Mengenaequivalent.

Die Option Drucken funktioniert erst ab Netscape V4.0 bzw. I-Explorer 5.0 !
[letzte Aktualisierung 27.02.2022]