Tech-Ecke / Elektronik Inhalt / Impulsschaltung

 

      Impulsschaltung (Ein- Ausschalter für Taster)

   Vorwort

Mit dieser Schaltung lässt sich ein elektronisches Gerät, welches über einen Taster ein- und ausgeschaltet wird mit einer konstanten Steuerspannung (Eingangssignal) ansteuern. Eine Anwendung wäre beispielsweise das Schalten des Restwärmeknopfes eines Autos über Fernsteuerung. Üblicherweise lässt sich über eine Fernsteuerung (Beispiel) ein Signal ein- und danach wieder ausschalten. Würde man die Fernsteuerung direkt anschließen so müsste man über die Fernsteuerung einmal ein- und gleich wieder ausschalten um den Tasterdruck für das Einschalten zu simulieren und für das Ausschalten das gleiche noch mal. Die hier gezeigte Schaltung simuliert einen Tastendruck jeweils beim Ein- und Ausschalten der Steuerspannung (Eingangssignal) über die Fernbedienung. Ein weiteres Anwendungsbeispiel wäre das Schalten einer Musikanlage per Bewegungsmelder.


Schaltplan:

Ansicht PDF


Zunächst mal eine Übersicht über die benötigten Teile:

Teileliste: Menge Typ Bezeichnung/Info
  1x Lochrasterplatine Kupferbahn durchgehend (jede Reihe), Rasterung 2,54 mm
  2x SFH615-A2(3) Optokoppler  - Conrad BestNr.: 153780 - Pollin BestNr.: 120 631
  2x BC548 Transistor
  2x TIC T22-12 Relais 12V 2A - 2-Wechsler - Pollin BestNr.: 340 011
  1x 100 µF 25V Kondensator
  1x 1N4001 Diode
  2x 1 kOhm 1/4W Widerstand
  2x 470 Ohm 1/4W Widerstand
  3x 2 x 1,5 mm2 Schraubklemme


Bestückung:

vergrößern vergrößern

Ergänzung:

Durch einen Ladewiderstand vor C1 lässt sich die Impulsdauer verlängern um ein sicheres Durchschalten des Relais sicherzustellen

(Danke an Matthias Leuthold)

 

 

"Die Option Drucken funktioniert erst ab Netscape V4.0 bzw. I-Explorer 5.0 !"

[letzte Aktualisierung 17.06.2018]