Tech-Ecke / 3D-Drucker

 

Inhalt
 
  3D -Drucker
  Slicer Software
   
   
  "File/Properties/Expert" dann Neustart erst dann config.ini laden dann zu "print settings" und speichern dann zu "Filament Settings" und speichern, dann zu "Printer Settings" und speichern.

 

   3D-Drucker

Auch wenn der 3D-Drucker als relative neu Erscheinung wahrgenommen wird, so ist er in der Industrie im Bereich Prototypenfertigung schon seit 20 Jahren anzutreffen. Die grundlegende Technik für die im privaten Bereich anzutreffenden Drucker ist sogar schon älter als man denkt, denn vereinfacht beschrieben ist ein solcher 3D-Drucker nicht mehr als eine CNC gesteuerte Heißklebepistole.

 

   Ablösehilfe

Eigentlich ist eine solide Haftung des Bauteils am Tisch zwingend erforderlich für einen gelungenen Druck. Je nach Größe der Bodenfläche kann einem die Haftung jedoch auch mal zu schaffen machen das Teil vom Tisch gelöst zu bekommen. Bewährt hat sich hier dem Bauteil an der Bodenfläche ein oder mehrere kleine Taschen anzubringen. Beim Lösen kann man dann mit einem Schraubendreher in die Tasche hineinfahren und das Bauteil abhebeln ohne den Tisch zu beschädigen.

 

1 mm von unten und 2mm in die Tiefe Deckfläche 10° geneigt
   
Symmetrisch in die Tiefe ziehen 2x2mm Radius 0,5mm
   
Abziehen Fase an kompletter Bodenfläche 0,35mm
   

"Die Option Drucken funktioniert erst ab Netscape V4.0 bzw. I-Explorer 5.0 !"

[letzte Aktualisierung 11.12.2016]